PTW-TAM009

Vogelbeobachtung bei der Lodge Explorers Inn


7 Tage / 6 Nächte

Als Max Günther vor mehr als 30 Jahren etwa 30 km von Puerto Maldonado entfernt am Ufer des Tambopata die Dschungel-Lodge Explorer's Inn errichtete, gab es in diesem wenig beachteten Urwaldgebiet weder Tourismus noch wissenschaftliche Aras an der PapageienleckeForschung. Heute ist der Urwald am Tambopata ein beliebtes Reiseziel und die wissenschaftlichen Forschungen im Explorer's Inn haben wertvolle Erkenntnisse zum Verstehen und zur Wertschätzung der Biodiversität geliefert. Die Aktivitäten im Explorer's Inn haben wesentlich zur Schaffung des Nationalreservats Tambopata, in dem es sich befindet, und dem angrenzenden Nationalpark Bahuaja-Sonene beigetragen.

Auf einer recht kleinen Fläche – 5500 ha, bzw. 8 km Radius um die Lodge Explorer's Inn – wurden über 600 Vogelarten festgestellt. Nirgendwo auf der Welt wurden so viele Vogelarten auf einer so kleinen Fläche registriert.

Dieses Programm kann täglich beginnen.

1. Tag: Ankunft in Puerto Maldonado, Transfer zur Lodge

• Empfang am Flughafen in Puerto Maldonado.

• Fahrt zum Büro in Puerto Maldonado, wo nicht benötigtes Gepäck verbleiben kann, Auf der Fahrt zur Lodge kann nur ein mittelgroßes Gepäckstück mitgenommen werden.

• Fahrt zum Hafen der Gemeinde Infierno. Etwa 45 Minuten. Dabei können schon verschiedene Vögel beobachtet werden, wie z.B. Riesentagschläfer, Purusglanzvögel und Weißkehl-Glanzvögel.

• Bootsfahrt auf dem Tambopata zur Lodge. Mittagessen im Boot. Außer Aras und Papageien sind am Flussufer Cocoi- und Kappenreiher zu sehen und mit etwas Glück ein Schwarm von Flussnachtschwalben.

• Die Lodge Explorers Inn befindet sich tief im Innern des Regenwaldes und ist von dessen Klängen umgeben.

• Nach einer kleinen Rast ein erster Ausflug, um nachtaktive Vögel wie Watsoneule und Virginiaugle zu erspähen.

• Abendessen und Übernachtung in der Lodge Explorers Inn.

2. Tag: Salzlecke und kleiner See

• Frühstück.

• 10-minütige Bootsfahrt zur «Collpa de Loros» (Papageien-Salzlecke). Hier können u.a. Gelbscheitelamazonen, Goldwangenpapageie, Rotbugaras und Schwarzohrpapageie beobachtet werden und mit etwas Glück auch Scharlacharas. Auf dem Rückweg wird nach Vögel gesucht, die auf bestimmte Waldarten wie z.B. Bambuswald, ursprünglicher Wald oder sumpfiger Wald spezialisiert sind. Auf dieser Strecke sind u.a. Weißbauch-Ameisenfänger, Schwarzbrust-Ruderammer, Roststirn-Ameisendrossel, Weißflügel-Trompetervögel, Blauscheitelmotmots und Flageolettzaunkönige zu beobachten.

• Mittagessen.

• 20-minütiger Fußmarsch zu einem kleinen See, um nach Tukanen, Arassaris, der Rohrspottdrossel und dem kleinen Rötelkuckuck Ausschau zu halten.

• Nach der Rückkehr versuchen wir andere Eulenarten aufzuspüren.

• Abendessen und Übernachtung in der Lodge Explorers Inn.

3. Tag: im Urwald

• Frühstück.

• Ganztägige Exkursion im Primär- und Sekundär-Urwald auf den Pfaden «Main» und «Tapir» auf der Suche nach gemischten Vogelschwärmen und neuen Vogelarten, wie z.B. Halbring-Faulvögel, Gelbstirn-Würgertangare, Karminameisentangare, Pfauentrogone, Südliche Gelbhosenpipras, Schuppenmantel-Ameisenwächter, Bindenschwanz-Ameisenvögel, Blauscheiteltrogone, Krauskopfarassaris und Reinwardtarassaris.

• Mittagessen während der Exkursion.

• Um 16:00 h Rückkehr zur Lodge zum Ausruhen.

• Abendessen und Übernachtung in der Lodge Explorers Inn.


4. Tag: Aussichtsturm und kleiner See

• Frühstück.

• Besteigen des 42 m hohen Aussichtsturms. Zu sehen sind hier u.a. Orange-Tupfenbartvögel, Amazonaszwergkäuze, Pupurbrustkotingas, Weißhals-Faulvögel, Siebenfarbentangare, Türkistangare, Goldbrusttangare, Aras, Papageien, Tukane, Arassaris und mit etwas Glück auch Harpyies.

• Auf dem Weg zurück zur Lodge Ausschau nach neuen Vogelarten.

• Mittagessen.

• Exkursion auf den Pfaden «Big Tree», «Laguna Chica» und «La Torre» die durch unterschiedliche Waldarten führen. Zu finden sind hier: Blaukehlguane, Tropfenmantel-Ameisenvögel, Blassfußtöpfer, Schwanzbindenpipras, Feuerkopfpipras, Strohspechte u.v.a.

• Abendessen und Übernachtung in der Lodge Explorers Inn.

5. Tag: Cococochasee

• Frühstück.

• Exkursion zum etwa 5 km entfernten Cococochasee, um schon beim Sonnenaufgang Vögel zu beobachten, wie z.B. Hornwehrvögel, Hoatzins, Blatthühnchen, Eisvögel, Schlangenhalsvögel, Rotbaucharas, Gelbbrustaras, Speerreiher, Palmsteiger, Elfenbeinschnabel-Baumsteiger u.a. Dieser See ist auch vom Riesenotter bewohnt.

• Mittagessen am See.

• Rückkehr zur Lodge um 16:00 h.

• Abendessen.

• Nach dem Abendessen Möglichkeit zur einer nächtligen Ausfahrt, um Kaimane aufzusuchen und Nachtvögel wie z.B. Staffelschwanz-Nachtschwalben, Urutau-Tagschläfer und Cholibaeulen zu erleben.

• Übernachtung in der Lodge Explorers Inn.

6. Tag: Explorers Inn

• Frühstück.

• Wanderung auf anderen Pfaden, um neue Vogelarten aufzusuchen oder Wiederholung einer schon unternommenen Exkursion.

• Mittag- und Abendessen.

• Möglichkeit einer Nachtwanderung, um Eulen und andere Nachtvögel zu erleben.

• Übernachtung in der Lodge Explorers Inn.

7. Tag: Abschied vom Urwald

• Frühstück.

• Bootsfahrt auf dem Tambopata nach Puerto Maldonado.

• Transfer zum Flughafen von Puerto Maldonado für den Rückflug.

Kosten

• Bei Unterbringung in Dreibettzimmer: US$ 1097 pro Person (gültig für das Jahr 2016).

• Bei Unterbringung in Doppelbettzimmer: US$ 1219 pro Person (gültig für das Jahr 2016).

• Bei Unterbringung in Einbettzimmer: US$ 1819 pro Person (gültig für das Jahr 2016).

Im Preise eingeschlossen

• Flughafentransfer in Puerto Maldonado.

• Privater Transport zu Land und zu Wasser im Verlauf des Programms.

• Unterkunft.

• Verpflegung in der Lodge.

Nicht eingeschlossen

• An- und Abreise nach/von Puerto Maldonado.

• Evtl. zusätzliche Übernachtung in Puerto Maldonado.

• Alkoholische und abgefüllte Getränke.

• Trinkgeld.

Programmerweiterungen

• Zweitägige Ausfahrt an die Salzlecke der Papageien und Aras mit Übernachtung im Zeltlager am Flussufer.

• An- und Abreise nach/von Puerto Maldonado.

• Zusatzprogramme in anderen Teilen Perus, z.B. Machu Picchu, Cusco, Titicacasee, Colcatal, Arequipa, Cajamarca, Trujillo, Chiclayo, Manu, Tambopata.


Verzeichnis der in der Umgebung der Lodge Explorers Inn registrierten Vögel
Home

Programme zum Beobachten von Vögeln
Explorama- und ExplorNapo-Lodge
Explorers Inn
Machu Picchu

Muyuna
Pacaya-Samiria und Allpahuayo-Mishana

Pampa Hermosa
Posada Amazonas
Reserva Amazónica

Tambopata-Research-Center
Vögel, Natur und Kultur in Peru

Vogelarten in Peru

Vogelstimmen

Perus besondere Vögel


Aktuelles

Peru-Spiegel-Mail

Impressum





Peru Travel World      
  Facebook  
 
Bookmark and Share
  Unsere Websites

Newsletter

Peru-Spiegel-Mail
 
Loading